Spazierengehen bei Schnee und Eis kann Pfoten von Vierbeinern etwas zusetzen. Schützen Sie die Pfoten recht simpel und kostengünstig. Man nehme dazu einfach Hirschtalg oder Vaseline. Vor dem Spaziergang aufgetragen, sind Pfoten und Zwischenräume vor dem Wundwerden durch Salz- oder Eiskristalle geschützt. Warum? Sowohl Vaseline als auch Hirschtalg zählen zu den hydrophoben Stoffen. Diese besitzen also die Eigenschaft, wasser- und salzabweisend zu sein. Nach dem Spaziergang spülen sie die Pfoten am besten trotzdem noch mit warmen Wasser ab. Für weitere Fragen dazu sprechen Sie uns gerne an.