Zahnpflege ist besonders bei Kleintieren wichtig. Kaninchen und Chinchillas leiden häufig unter Zahnproblemen.
In vielen Fällen lässt sich falsches Futter als Ursache feststellen. Mischungen aus dem Zoohandel enthalten meist
Dickmacher wie Haferflocken und Cornflakes, spezielle Leckerlis deutlich zu viel Zucker.

Dabei brauchen Nager vor allem eines: Heu. In Naturform oder gepresst in Pellets. Was uns Menschen ziemlich eintönig erscheint, ist wichtig für einen ordentlichen Zahnabrieb. Findet der nicht statt, können die Tiere starken Leiden und Schmerzen ausgesetzt sein. Abwechslung sollte nur durch Blätter und Zweige von Apfel und
Haselnussbaum oder in Form von Kräutern wie Löwenzahn und Gänseblümchen geboten werden. Auf süßes Obst und blähenden Salat oder Kohl können Nager verzichten.

Zeigt ihr Haustier ein verändertes Fressverhalten, nimmt ab oder hat Verdauungsstörungen, können Zahnprobleme die Ursache sein. Wir beraten Sie gerne zu Vorsorge und Behandlung. Röntgenaufnahmen vom Kopf z.B. machen mögliche Probleme sehr gut sichtbar.