Der Urlaub steht an und Ihr Hund kommt mit? Super: Viel Zeit mit seinen Menschen verbringen, sich einfach mal frischen Wind um die Schnauze wehen lassen – da strahlen Hundeaugen.

Doch nicht jedes Urlaubsziel bedeutet Entspannung für die Vierbeiner. Eine lange Reise in einer engen Transportbox oder ein zu kleines Hotelzimmer klingt nicht nach Hundeurlaub. Achten Sie auf die zahlreichen hundefreundlichen Hotels und Pensionen, die auch Vierbeiner gegen einen kleinen Aufpreis gastfreundlich empfangen. Noch entspannter sind Ferienwohnungen, denn hier kann sich Ihr Hund frei bewegen. Am Ende träumt er nur von einem: Natur. Im Sand buddeln, Berge bezwingen oder im See planschen.

Möchten Sie den Urlaub in benachbarten EU-Ländern verbringen, benötigt Ihr Vierbeiner Mikrochip, EU-Heimtierausweis und mindestens eine Tollwutimpfung. Bei einigen Hunden können auch alternative Präparate für entspanntes Reisen sinnvoll sein.

Wir helfen Ihnen gerne bei den Vorbereitungen. So wird’s im Urlaub fast wie zu Hause. Nur noch schöner.