Bleistift, Papier, Desinfektionsmittel, Einwegspritzen, Medikamente, Futter … Alles Dinge, die wir hier in der Klinik täglich brauchen. Oder die Sie für Ihren Liebling direkt mit nach Hause nehmen können. Doch wer kümmert sich eigentlich darum, dass immer alles für die Behandlung und für Sie zur Mitnahme vorhanden ist? Da kommen unsere liebevoll „helfenden Hände hinter den Kulissen“ bezeichneten Kolleginnen ins Spiel. Ohne sie stünden wir ganz schön auf dem Schlauch – wir könnten unsere Patienten schlicht nicht versorgen. 

Und gerade weil sie im Hintergrund arbeiten und nicht wie unsere Tierärzte und tiermedizinischen Fachangestellten im direkten Kontakt mit Ihnen und Ihrem Schützling stehen, bleiben sie oft im Schatten ihrer Kollegen. Das ändern wir heute und stellen Ihnen Petra Wetzel vor, Industriekauffrau und zuständig für die Materialwirtschaft bei uns in der KleintierKlinik und für die beiden mit uns verbundenen Haustierpraxen Langenhagen und Letter.

Frau Wetzel ist in unserer Klinik unterwegs, schaut nach, was wo gebraucht wird und kümmert sich um die Beschaffung. Sie bestellt, nimmt Lieferungen entgegen, überprüft Wareneingänge, reklamiert und sendet zurück, falls erforderlich, führt die Artikel- und Bestandsverwaltung, ist für unsere hauseigene Apotheke verantwortlich und hält unser Lager für Futter, Klinik- und Bürobedarf „in Schuss“. Das ist nicht nur viel Verantwortung: „Manchmal ist es wirklich auch körperlich eine Herausforderung, denn Futtersäcke haben ihr Gewicht!“ 

Wenn Sie Futter oder Medikamente für Ihren Liebling bei uns bestellen, ist Frau Wetzel Ihre Ansprechpartnerin. Was wir nicht auf Lager haben, besorgt sie zeitnah, holt aktuelle Informationen und Angebote ein. Damit wir für Sie immer auf dem neuesten Stand sind und alles Wichtige für Ihren Schützling vorrätig haben oder bestellen können. Und wenn es zu Lieferschwierigkeiten bei Medikamenten kommt, kümmert sie sich um eine Alternative – das kann, je nach Medikament, zu einer echten Herausforderung werden.

Wir sind froh, dass Frau Wetzel durch ihren Umzug nach Hannover ihr früheres Arbeitsmittel „Buch“ – sie ist Diplom-Buchhandelswirtin – gegen ihr zweites, kaufmännisches Standbein eingetauscht hat und heute ein wichtiger Teil unseres Teams ist. 

Ihr Arbeitsalltag in der Materialwirtschaft ist sehr vielseitig. Das mag sie besonders an ihrem Job: „Neben den alltäglichen, zur Routine gewordenen Arbeitsabläufen gibt es immer wieder neue Situationen und neue Aufgaben. Ich sorge dafür, dass alle notwendigen Arbeits- und Betriebsmaterialien den Tierärzten und Mitarbeitern in der Klinik, unseren Patienten und Patientenbesitzern zur Verfügung stehen, um einen reibungslosen Arbeitsablauf in der Klinik zu garantieren.“

Und am Ende eines Arbeitstages haben wir es eben auch Frau Wetzel zu verdanken, dass all unsere Patienten gut versorgt sind, hier in der Klinik und bei Ihnen zuhause. Danke!