Wir freuen uns, Tierärztin Jana Schauer in unserem Team willkommen zu heißen und sie Ihnen hier vorzustellen. Seit Juni unterstützt sie uns tatkräftig in allen Bereichen der Klinik.

Für uns ist es wichtig, dass sich das ganze Team um neue Mitarbeiter kümmert und diese die Klinik von A-Z kennenlernen. Daher rotiert Jana Schauer aktuell in allen Bereichen. In einer Woche ist sie zum Beispiel für unsere Station verantwortlich, in der anderen unterstützt die junge Tierärztin erfahrenere Kollegen in der Sprechstunde und lernt noch mehr Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten kennen. So sieht ihr Alltag bei uns auf der Station aus:

Der Dienst beginnt morgens um 7 Uhr mit einem Rundgang, bei dem sie sich erst einmal einen Überblick über den Allgemeinzustand unserer Patienten verschafft. Danach stehen Gassigehen und das Reinigen der Boxen auf dem Programm. Natürlich gibt es auch frisches Wasser, Futter und die ein oder andere Streicheleinheit. An ihrer Seite ist dabei stets eine unserer routinierten Tierpflegerinnen.

Im Anschluss daran folgen Einzeluntersuchungen. Gemeinsam wird sich für jeden einzelnen tierischen Patienten Zeit genommen. Je nach Diagnose folgen weitere Maßnahmen wie Blutentnahme, Röntgen oder Ultraschall. Sobald alle Tiere behandelt und versorgt sind, werden die erfassten Befunde mit der leitenden Tierärztin besprochen und Entscheidungen über Anpassungen oder Ergänzungen in der Therapie sowie Entlassungen getroffen. Jeder Patientenbesitzer wird dann telefonisch auf den aktuellen Stand gebracht und das weitere Vorgehen erklärt und abgestimmt. Eventuelle Entlassungen vereinbaren wir im Zeitraum zwischen 16 und 18 Uhr.

Im Laufe des Tages wird mindestens stündlich bei den Tieren nach dem Rechten gesehen – entweder durch die Tierärztin oder die Tierpflegerinnen. Sie werden rausgelassen, bekommen neues Futter und Wasser und wenn nötig Medikamente. Unter der Woche können Sie sich, liebe Tierbesitzer, idealerweise ab 17 Uhr telefonisch nach Ihrer Fellnase erkundigen. Dafür hinterlegen wir eine – bei uns liebevoll betitelte – »17-Uhr-Infor-
mation«, die unser Team an der Rezeption gerne telefonisch an Sie weiter gibt.

Bevor sich ein ereignisreicher Arbeitstag von Jana Schauer dem Ende neigt, gibt es noch die ganz wichtige Übergabe mit den Kollegen. Die treten am Abend ihren Einsatz im Notdienst an. Über jedes Stationstier tauschen sich die Kollegen intensiv aus. So kann die Überwachung und Pflege der Patienten sorgsam und optimal weitergehen.

Am Wochenende sieht der Tagesablauf etwas anders aus. Tiere können samstags zwischen 12 und 13 Uhr abgeholt werden. Die Pflege auf der Station geht am Wochenende, mit hohem persönlichen Einsatz aller Beteiligter, für die verbleibenden Patienten ganz normal weiter.

Willkommen bei uns im Team Jana Schauer!

Sollten Sie Fragen über stationäre Aufenthalte in unserer Klinik haben, sprechen Sie uns gerne an.