Wir arbeiten rund um die Uhr für das Wohl der Tiere. Da wollen wir uns auch für Menschen wie die Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf engagieren.

Die 200 Mitglieder der „Eugenesen-Familie“ feiern nächstes Jahr ihr 55-jähriges Jubiläum. Seit mehr als einem halben Jahrhundert sind sie schon Teil des hannoverschen Karnevalsumzugs und beglücken Zuschauer jährlich mit 400 Kilogramm Süßigkeiten. Außerhalb des Karnevalgeschäfts und den Prunksitzungen engagieren sich die Jecken aus Hannover Mittelfeld auf Stadtfesten, in Seniorenheimen und lassen die Aktivengarde tanzen.

Auf Ausflügen wie der Fahrradtour zur Marienburg sind auch tierische Maskottchen dabei: Border Terrier Vicky lässt sich gerne im Korb chauffieren. Als 16-jährige Dame kann man das erwarten. Aber bitte nur an der Spitze der Gruppe – ganz hinten fehlt die freie Sicht. Dann muss man eben so lange fiepen, bis Frauchen ordentlich in die Pedale tritt.

Diese jecke Truppe unterstützen wir gerne, wo wir können. Besonders in der Jugendarbeit – der Jugendgarde kann man immerhin schon mit fuünf Jahren beitreten. Wir wünschen allen eine schöne Session und halten es mit dem Motto der Eugenesen: Was sind schon Düsseldorf und Kölle – in Mittelfeld, da brennt die Hölle.