Viele Katzen sind sehr feinfühlig. Nicht nur seelisch, auch körperlich reagieren sie stark auf kleinste Veränderungen und sind sensibel gegenüber Medikamenten. Um ihren Organismus nicht unnötig zu belasten, ist die Alternativmedizin häufig der richtige Ansatz.

Weil viele Katzenbesitzer ihre Lieblinge nachhaltig und möglichst schonend behandeln wollen, werden alternative Methoden immer beliebter. Wir sind ganz Ihrer Meinung und bauen unser alternatives Behandlungsspektrum stets aus. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen halten uns fit und zeigen auf, welche Alternativen es zu konventionellen Therapieansätzen gibt. Häufig bieten sie viele Vorteile: Der Organismus wird geschont und Nebenwirkungen fallen ebenso weg wie teure Behandlungskosten. Die Anwendung ist oft so einfach, dass sie von Ihnen übernommen werden kann. Also im heimischen Umfeld und mit viel weniger Stress für Ihre Katze.

Unsere alternativen Therapien sind unkompliziert, gut verträglich und doch sehr effektiv. Sie basieren auf Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten, Neuraltherapie oder Chinesischen Heilkräutern.
Sprechen Sie uns einfach an – gerne erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen auf Ihr Tier abgestimmten Behandlungsplan.